Meine Molly

Nun ist mein Raum leerer geworden
Mein Herz schwer wie Blei
Tränen tropfen in den Kelch der Schöpfung
Und ich muss geschehen lassen,
Was so unabdingbar geschehen soll.

Eine gähnende, schmerzende Leere tut sich auf
Du bist fort und ich bleibe zurück.
Da wo nie jemand war, da warst du,
du warst mein Trost, mein Schatten, mein Leben, meine Sonne,
du warst ein Spiegel meiner Seele

Wie soll ich nun weiter leben ohne dich.

Ich habe dich gerne getragen – jeden Tag in Garten, viele, viele Male. Ich habe gerne hinter Dir her geputzt, wenn dir wieder mal ein Malheur passiert war.
Ich wollte noch diesen Sommer mit Dir erleben, einfach nur diesen Sommer,
doch das Schicksal fragt nicht, was man will.

 

 

Wir mussten heute Abschied nehmen 🙁

Molly hatte 9 geschenkte Jahre bei uns. Mit Molly begann der Anfang der Notspitze. Sie war das tragende Glied. Nun habe ich sie gehen lassen müssen. Mein Herz ist unendlich schwer. Sie wird mir überall fehlen. Sie ist ganze 16 Jahre alt geworden, 7 Jahre in Ungarn und 9 Jahre bei mir. Ich bin so dankbar, dass ich sie kennen lernen durfte.

Molly ❤️

Du kamst in mein Leben und warst der Anfang von allem. Du hast mir ein großes Erbe hinterlassen und ich werde die Notspitze Arbeit in deinem Sinne weiter führen, so lange ich es kann.

About Ingrid