Spitze(mixe) im Ausland

 

Buksi – ca. 12 Jahre

Ein Spitz Senior, der irgendwann mal ein Zuhause gehabt haben muss, da er einen Chip und laut dessen den Namen Buksi trägt. Der süße Kerl streunte schon eine ganze Weile durch Szentes. Es war keine leichte Aufgabe ihn einzufangen, denn es scheiterten schon einige daran. Auf seine alten Tage wäre es schön, wenn er noch ein schönes Zuhause bekommen könnte, in dem er seine Angst verlieren kann und er Menschen hat, die es schaffen ihm diese mit Geduld und einem liebevollen Händchen zu nehmen. Mit seinen 12 Jahren ist er vielleicht nicht mehr der Jüngste, aber vielleicht möchten Sie sich dennoch der Aufgabe annehmen und diesen süßen Kerl bei sich aufnehmen, damit das Tierheim nicht die letzte Station in seinem Leben wird. Hundeerfahrung wäre wünschenswert, da Buksi noch sehr ängstlich ist und möglicherweise seine Zeit braucht, um in einem neuen Zuhause anzukommen und Vertrauen zu fassen.

Für mehr Infos klicke auf das Bild.

 

 

 

 


 

Elfo – geb. August 2008

So lieb und herzig dieser weiße Plüschbär hier auch reinschaut, seine Vergangenheit gleicht einer Odysee. Elfo wurde als junger Bube von einem Mann adoptiert, der nie in der Lage war sich um den Rüden zu kümmern. Er leidet unter einer psychischen Störung und Elfo wuchs in zahlreichen Pensionen auf. Mit uns Menschen ist Elfo ein wirklicher Schatz und immer auf der Suche nach Aufmerksamkeit. Auch Hündinnen sind bei dem Buben beliebt, nur Rüden und Katzen möchte er nicht in seiner Nähe haben und macht dies lautstark deutlich. Elfo hat eine lange Reise hinter sich und wir möchten nicht, dass diese in einer Pension endet. Er hat es verdient einmal im Leben zu erfahren wie sich ein Zuhause anfühlt und was es heißt ein Familienmitglied zu sein !

Für mehr Infos klicke auf das Bild.

 

 

 

 


 

Nala – 10 Jahre

Nala, Zwergspitz (Pomeranian), geboren 15.02.2007, kam als Privatabgabe in die Auffangstation. Nala fehlen am Rücken und Rutenansatz die die Haare und die Familie wollte Nala nicht mehr.
Sie haben sie in der letzten Zeit in der Garage gehalten und sich schließlich entschieden, die Hündin abzugeben. Nala ist winzig und super verschmust, immer glücklich, wenn ein Mensch in ihrer Nähe ist, noch glücklicher, wenn man sie anfasst und streichelt. Sie ist stubenrein und macht sich mit fiepsen bemerkbar, wenn sie mal muss. Sie war voller Flöhe, daher kann es sein, dass der Haarausfall auf eine Flohallergie zurückzuführen ist. Zwergspitze sind aber auch anfällig für Alopezie X, Haarausfall mit ungeklärter Ursache. Wir lassen es abklären.

Für mehr Infos klicke auf das Bild.

 

 

 

 


 

Maco – ca. 9 Jahre

MACO ist ein ca. 9 Jahre alter Spitzrüde, der ausgesetzt gefunden wurde. Er ist ein ausgesprochen hübscher Bursche und auch vom Wesen her ein typischer Spitz. Maco ist anfänglich eher zurückhalten und vorsichtig, er braucht ein bisschen Zeit um Vertrauen und ihm unbekannten Menschen aufzubauen. Sobald er aufgetaut ist, ist er aber sehr zugänglich und freut sich über Zuwendung. Mit andere Hunden ist er verträglich, ist stubenrein und geht auch schon brav an der Leine. Maco ist auf der Suche nach einem Zuhause bei Spitzliebhabern, die ihm anfangs Zeit geben bis er Vertrauen gefasst hat und ihn wie mehr im Stich lassen.

Für mehr Infos klicke auf das Bild.

 

 

 

 


 

Tonino – ca. 2003 geboren

Tonino wurde von seiner Besitzerin abgegeben, weil er altersbedingt erblindet ist. Nach mehr als 10 gemeinsam verbrachten Jahren, wollte man ihn aus diesem Grund nicht mehr haben ! Dennoch sprüht Tonino vor Lebensfreude und hat mit seiner Blindheit keinerlei Probleme ! Tonino ist sehr anhänglich und freundlich und lässt sich liebend gerne streicheln. Er ist ein richtiger Kampfschmuser ! Tonino kommt mit seinen Artgenossen wunderbar aus, wobei er eindeutig mehr dem weiblichen Geschlecht zugetan ist !Wir würden uns so sehr für Tonino freuen, wenn er Hundeeltern findet, denen seine Blindheit nichts ausmacht. Da sich Tonino nur auf seine zwei anderen Sinnesorgane verlassen kann, würden wir uns für ihn einen ruhigen Haushalt ohne Kleinkinder, wünschen. Bei Menschen die ihm Sicherheit vermitteln – vor allem bei Lärm und im Straßenverkehr und die viel Zeit haben, um sich mit ihm zu beschäftigen. Für mehr Infos klicke auf das Bild.